Erdbeben in Marokko

Erdbeben in Marokko

Am 08. September 2023 ereignete sich ein schweres Erdbeben in Marokko. Das Erdbeben hatte eine Stärke von 6,9 und damit zählt das Erdbeben zu dem stärksten seit über 100 Jahren. Die Zahl der Toten steigt weiterhin und liegt bisher bei ca. 3.000. Dazu kommen Tausende verletzte und Menschen die ihr gesamtes Hab und Gut verloren haben.

Insgesamt sind schätzungsweise 300.000 Menschen innerhalb Marrakesch und in umliegenden Gebieten indirekt oder direkt vom Erdbeben betroffen. Zahlreiche Wohnhäuser, Wahrzeichen, aber auch große Teile der Infrastruktur wurden zerstört.

Das Team von Help Dunya hat sich kurz nach der Meldung des Erdbebens und seiner Auswirkungen auf den Weg nach Marokko gemacht.

Es war gerade etwas mehr als sieben Monate her, seit wir uns auf den Weg in die Türkei gemacht hatten, um dort Erdbeben-Notfallhilfe zu leisten. Unser Team war daher auf alles vorbereitet.

Nach unserer Ankunft vor Ort war unser erster Schritt eine umfassende Analyse der Situation. Diese gründliche Analyse war entscheidend, um eine genaue Einschätzung darüber abgeben zu können, welche Art von Unterstützung am dringendsten benötigt wurde. Unsere vorherigen Erfahrungen bei der Erdbeben-Notfallhilfe im Februar des vergangenen Jahres waren äußerst wertvoll, da sie uns bereits im Voraus darauf vorbereitet hatten, was uns erwarten würde.

Wir nahmen uns Zeit, die örtlichen Gegebenheiten und die Auswirkungen des Erdbebens genau zu studieren. Dabei berücksichtigten wir nicht nur die unmittelbaren Schäden an Gebäuden und Infrastruktur, sondern auch die Bedürfnisse und Herausforderungen, vor denen die betroffenen Menschen standen. Diese gründliche Analyse ermöglichte es uns, unsere Ressourcen gezielt und effizient einzusetzen, um den Menschen vor Ort bestmöglich zu helfen.

Wir haben vor Ort verschiedene Notfallmaßnahmen durchgeführt. Die Sicherstellung der Versorgung der Betroffenen war besonders wichtig, daher haben wir Lebensmittel, Hygieneartikel und vieles mehr verteilt. Zudem haben wir in sehr großen Menschen Unterwäsche und andere neue Kleidungsstücke an die betroffenen verteilt, denn besonders Unterwäsche wurde dringend gebraucht. Außerdem haben wir den Bau von Sanitäranlagen veranlasst, da es daran besonders fehlte.

Wir betonten die Wichtigkeit von Hygiene und medizinischer Versorgung in Zeiten der Krise. Unser Ziel war es, sicherzustellen, dass diese grundlegenden Bedürfnisse für die Menschen zugänglich waren, und wir setzten uns mit vollem Engagement dafür ein, die Lebensbedingungen der Betroffenen zu verbessern. Unsere Notfallmaßnahmen erstreckten sich über die Bereitstellung von Lebensmitteln und Hygieneartikeln hinaus und zeigten unser Engagement, den Menschen in dieser schweren Zeit zu helfen.

Viele Streunende Tiere waren verwahllost, abgemagert und vom Erdbeben betroffen, daher haben wir verschiedene Tiernothilfen durchgeführt wie z.B. einen Katzenpaten gefunden, Tiere gefüttert und mit ihnen gespielt und verletzte Tiere zum Tierarzt gebracht. Help Dunya steht dafür das jedem Lebewesen in Not Hilfe zukommen sollte. Auch die kleinsten Lebewesen verdienen Pflege und Nächstenliebe.

Die aktuelle Situation vor Ort bleibt angespannt, da zahlreiche Menschen vor dem Nichts stehen. Die Verwüstungen durch das Erdbeben habenTeile der Infrastruktur zerstört und die Lebensgrundlagen vieler Bewohner stark beeinträchtigt. Angesichts dieser Herausforderungen wird weiterhin viel Geduld und anhaltende Unterstützung erforderlich sein.

Die Unterstützung der Betroffenen in dieser schwierigen Zeit bleibt unsere Priorität, und wir sind dankbar für eure Unterstützung und Solidarität, die es uns ermöglichen, diese wichtige Arbeit fortzusetzen. Zusammen können wir einen positiven Unterschied in den Leben derjenigen bewirken, die von dieser Tragödie betroffen sind.

 

Infos zur Erdbebennothilfe findet ihr auf unserer Website: https://help-dunya.com/nothilfe-fuer-globale-erdbeben/

Videos und Dokumentationen zu unseren Projekten findet ihr auf unserem Youtube Kanal: https://www.youtube.com/@HelpDunyaeV

 

 

Neueste Beiträge im Help Dunya Blog

Kurban 2024 – Help Dunya

Kurban 2024 – Help Dunya

Kurban 2024 nähert sich und startet am 16.07.2024 Teilen und ggf. Leben retten Das Opferfest (Kurban, Eid al-Adha,...

Help Dunya’s Januar 2024

Help Dunya’s Januar 2024

Help Dunya's Januar 2024 Im Januar 2024 haben wir gemeinsam tolle Projekte durchgeführt und Hürden gemeistert. In...

Nothilfe Gaza/Palästina

Nothilfe Gaza/Palästina

Nothilfe Gaza/Palästina Die Vorbereitungen für Nothilfemaßnahmen in Gaza/Palästina befinden sich derzeit in einer...

Help Dunya’s Juli 2023

Help Dunya’s Juli 2023

Help Dunya's Juli 2023   Nothilfe Libanon - Unterstützung am Flüchtlingscamp Ain al Hilwe Schwer bestürzende...