Was letzte Woche geschah

Help Dunya e.V. favicon

Help Dunya e.V. Redakteur

14. September 2022

Was letzte Woche geschah

Was letzte Woche geschah

Nothilfe Pakistan
Pakistan ruft den Notstand aus. Unser Help Dunya Team ist nach Pakistan gereist um persönlich vor Ort Nothilfe zu leisten.
Man geht bereits von tausenden Opfern aus, aber die genaue Zahl der Opfer ist derzeit nicht feststellbar. Tausende Menschen haben ihr gesamtes Hab und Gut verloren. Viele Menschen besitzen nur die Kleidung die sie am Leib tragen. Es wurden provisorische Camps aufgebaut, aber die Zustände dort sind katastrophal. Es herrscht Hunger, Leid und Armut.

Unser Team hat vor Ort Zelte verteilt, damit sich die Betroffenen Menschen tagsüber vor der Sonne schützen können und auch Nachts ein Dach über Kopf haben. Es wurde Essen zubereitet und mehrere Mahlzeiten und Lebensmittel-Pakete verteilt.

Einzelfall Cusman

Im Mai sind wir dem 59-jährigem Cusman begegnet. Er litt an einem großen Tumor am Hals und war dringend auf Unterstützung und Hilfe angewiesen. Wir haben den Fall Cusman an uns genommen und nach mehreren Untersuchungen und einer ausgiebigen Vorbereitung wurde Cusman am 30.07.2022 im Erdoganhospital in Mogadischu erfolgreich operiert.
Er schien sich zu erholen, doch während der Folgeoperation erlitt Cusman eine Hirnblutung und fiel ins Koma.
Am 06.09.2022 ist Cusman im Krankenhaus verstorben, ohne aus seinem Koma aufgewacht zu sein.
Cusman hinterlässt eine Frau und 5 Kinder. Wir werden seine Familie weiterhin mit Lebensmitteln versorgen.

Menschen sterben, das ist ganz klar. Das gehört zu unserer aller Leben dazu. Help Dunya setzt aber alles daran, das Leben eines Menschen zu retten, wenn wir die Möglichkeit bekommen, ganz egal wie die Chancen stehen. Jedes Menschenleben ist es wert, dafür zu kämpfen. Möge Cusman in Frieden ruhen

3 Krankenwagen für den Palästinensischen roten Halbmond im Libanon

Wir haben eine Nothilfe im Libanon für den Palästinensischen Roten Halbmond mit der offiziellen Übergabe von 3 Krankenwagen durchgeführt. Durch die Krankenwagen können erkrankte und verunglückte Bedürftige schneller gerettet oder geborgen werden. Durch den gut ausgestatteten Krankenwagen ist es schon während dem Transport Richtigung Krankenhaus möglich, den Patienten zu versorgen und Erstehilfe zu leisten. In vielen Situationen rettet dieses Vorgehen Leben. Oftmals zählt jede Sekunde und ist entscheidend für Leben und Tod.

In dem zugehörigen Krankenhaus werden sowohl Palästinenser, Libanesen als auch jeder andere Mensch aufgenommen und behandelt, denn Mensch ist Mensch. Eine gute Infrastruktur setzt ein gutes Netz an Gesundheitseinrichtungen voraus und dies wollen wir unterstützen. Den Bewohnern kann am meisten mit dem Aufbau der Infrastruktur geholfen werden, denn dies ist fortlaufend für die Wirtschaft als auch für das Leben vor Ort notwendig.

Einzelfall Asma
Die kleine Asma ist nun gut zu Hause in Afghanistan angekommen. Sie hat sich von ihrer Tumor-Operation erholt und hat uns ein Bild mit ihrem Schwestern geschickt, um uns zu zeigen, das es ihr gut geht!
Ihre Schwellungen sind bereits runtergegangen und der Genesung steht nicht mehr im Wege! Wir hoffen, das bleibt so und da Asma sich bis zu ihrer erneuten Untersuchung in 6 Monaten vollständig erholt.
Hilfe zur Selbsthilfe Somalia
In einigen Camps in Somalia bieten wir bereits unsere Nähkurse für Frauen an. Die Frauen bekommen Nähunterricht und können mit der Zeit eine Ausbildung absolvieren. Nach erfolgreich absolvierter Ausbildung erhalten die Damen eine Nähmaschine und Utensilien, sodass dem Nähen nicht mehr im Weg steht. Die Damen können sich dann auf Dauer selbst versorgen und eigene Produkte herstellen. 
Dies ist auch der Sinn unserer Hilfe zur Selbsthilfe Projekte – das sich die Menschen auf Dauer unabhängig versorgen können. Wir bieten bereits in mehreren Ländern erfolgreiche Hilfe zur Selbsthilfe Projekte durch.
Klinik in Ghana
In der letzte Woche haben wir in der Türkei wichtige Geräte für die Klinik in Ghana besorgt. Unter anderem haben wir einen Defibrilator als auch ein Blutdruck-Messgerät besorgt. Die Geräte wurden nach Ghana geschickt und werden dort zukünftig in der Klinik genutzt werden.
Ziel mit Projekten wie eine Klinik ist es die vorhandene Infrastruktur zu verbessern, sodass die Lebensqualität der Menschen vor Ort gesteigert wird.

 

 

 

 

 

Neueste Beiträge im Help Dunya Blog

Was letzte Woche geschah

Was letzte Woche geschah

Was letzte Woche geschah Solaranlage Afghanistan Grade in Deutschland erfahren die Menschen wie wichtig Energie ist....

Was letzte Woche geschah

Was letzte Woche geschah

Was letzte Woche geschah Kazel Expo Essen 2022 Vom 16.09.22 bis zum 18.09.22 war das Help Dunya Team auf der Kazel...

Was letzte Woche geschah

Was letzte Woche geschah

Was letzte Woche geschah Nothilfe Niederlande/Holland Hunderte Asylsuchende leben derzeit unter offenen Himmel in der...

Was letzte Woche geschah

Was letzte Woche geschah

Was letzte Woche geschah   Nothilfe Ukraine Die Woche fing aufregend an, denn unsere Reisenden sind aus ihrer...

Kazel Expo September 2022

Kazel Expo September 2022

Kazel Expo September 2022 Besucht uns auf der Kazel Expo in Essen vom 16-18. September 2022 in der Grugahalle! Ort:...

STATMENT VIDEO Help dunya e.V.

STATMENT VIDEO Help dunya e.V.

Von: Help Dunya e.V. STATMENT VIDEO Help dunya e.V. Wir haben einige Fragen von einem regionalen Radio/Fernsehsender...